München-West: Partnerschaften

Das ist wohl einmalig: Die Gelegenheit in Tansania nicht (nur) wilde Tiere zu fotografieren, sondern Menschen in ihrer häuslichen Umgebung kennenzulernen, zu erfahren, wie wichtig für sie der Kakaopreis auf dem Weltmarkt ist oder wie ein Kindergarten bei ihnen aussieht.

Möglich gemacht wird es durch die Partnerschaft zwischen Gemeinden im Prodekanat München-West und Gemeinden in der Konde-Diözese im Südwesten Tansanias. Diese Partnerschaft besteht seit 1977. Alle zwei Jahre finden Begegnungen statt, abwechselnd in Deutschland und in Tansania. Für die Beteiligten ergeben sich fruchtbare Gespräche, neue Freundschaften und unvergessliche Erfahrungen mit einer fremden Kultur.

Konde-Diözese

Die Konde-Diözese der ELCT (Evangelical Lutheran Church in Tanzania) erstreckt sich über ein großes Gebiet nördlich des Nyassasees im Südwesten des Landes. Die größte Stadt ist Mbeya, das Kirchenamt ist in der kleineren Stadt Tukuyu. Ständig entstehen neue Gemeinden durch Haus-zu-Haus-Missionierung und Erweckungsgottesdienste. Die Diözese unterhält Institutionen wie zwei Krankenhäuser, eine Bibelschule, eine weiterführende Internatsschule und ein Waisenhaus. Sie ist dabei auf die Unterstützung verschiedener Partner in USA und Deutschland angewiesen. Die internationalen Partner treffen sich von Zeit zu Zeit um Transparenz zu gewährleisten.

Gemeinde- und Projektarbeit

In vielen Gemeinden in München-West haben sich aktive Arbeitskreise gebildet, die einen jährlichen Partnerschaftssonntag organisieren und den Partnerschaftsgedanken in der Gemeinde lebendig halten. Oft unterstützen sie ihre tansanischen Partnergemeinden bei der Finanzierung von Bauprojekten oder geben Starthilfen für Projekte, die Einkommen schaffen, wie z.B. die Anschaffung von Milchkühen oder eine Getreidemühle.

Jedes Jahr unterstützen alle Gemeinden in München-West ein gemeinsames Jahresprojekt, das in Absprache mit den Partnern ausgewählt wird.

Die Gemeinden und ihre Partnerschaften

Die tansanischen Partnergemeinden von München-West liegen zum großen Teil im Gebiet zwischen der Stadt Tukuyu und dem Ort Matema am Nordende des Njassa-Sees. Dieses Gebiet wird auf mehreren Karten dargestellt. Weitere Partnergemeinden liegen in der Großstadt Mbeya etwa 50 km weiter nördlich. Wo in Tansania – oder in ganz Afrika – das liegt, findet man am einfachsten, indem man eine der Karten von Open Street Map benutzt, die sich zoomen lassen, d. h. man kann die Karte solange verkleinern, bis genug bekannte Umgebung im Kartenausschnitt erscheint.

Prodekanat München-West Konde-Diözese
Adventskirche Neuaubing Mbeya-Mjini
Bethlehemskirche Untermenzing Mpata
Carolinenkirche Obermenzing Ipinda und Isuba
Christuskirche Neuhausen Ngamanga und Lukwego
Dietrich-Bonhoeffer-Kirche Germering Mbeya-Sinai
Epiphaniaskirche Allach Mbeya-Ruanda
Himmelfahrtskirche Pasing Mwakaleli, Isange und Mbigili
Jesus-Christus-Kirche Germering Tukuyu
Korneliuskirche¹ Karlsfeld Kambasegela und Mahanji
Paul-Gerhardt-Kirche Laim Ikombe und Mbeya-Iyunga
Reformations-Gedächtnis-Kirche Hadern Manow und Ibungu
Simeonskirche Kleinhadern Sanya
Stephanuskirche Nymphenburg Makwale und Kyela
Zachäuskirche Gröbenzell Ntaba und Mbeya-Isanga

¹) Die mit ¹ gekennzeichnete Gemeinde gehört zum Prodekanat München-Nord.