Container-Knigge

 

  1. Wie wird verpackt?

Hervorragend geeignet sind entweder Bananenkartons oder die stabilen, weißen Plastik(-Bändchen) säcke, die man in verschiedenen Größen bei Jochen Döring bestellen kann.

Wenn es nicht anders geht, sollten normale Kartons so voll und fest gepackt sein, dass man problemlos darauf steigen kann. Jutesäcke dürfen nicht mehr verwendet werden.

Wird Holz als Verpackungsmaterial, z.B. Kisten, Verschläge, Paletten usw. benutzt, so darf nur neues Holz verwendet werden

  1. Wie werden die Packstücke beschriftet?

Auf jedes Packstück müssen mehrere Angaben geschrieben werden:

  • Ihre Gemeindenummer (ersichtlich aus der Liste im grünen Heft) mit Ihrem Gemeindenamen
  • Fortlaufende Nummer Ihres Packstückes entsprechend Ihrer EDV-List
  • Ihre Empfängergemeinde, evtl. genaue Zielgruppe (dispensary oder Schulen)
  • Der Inhalt des Packstückes auf Englisch

Es ist kein Problem, die Säcke oder Kartons direkt mit wasserfestem Stift zu beschreiben. Einige Gemeinden haben selbstgedruckte Aufkleber. So sollte die Beschriftung aussehen:

to Igongolo                                                  Empfänger

used clothes                                                 Inhalt

from Nr. 1 Feldkirchen/Kirchheim        Absender

1/17

Gemeinde + fortlaufende Nummer

Einen Musteraufkleber finden Sie in der Internetliste unter Infos.

  1. Was darf auf keinen Fall mitgeschickt werden?

Absolut verboten sind

  • Speisen und Getränke jeglicher Art
  • Medikamente
  • Socken
  • Handtücher
  • Unterwäsche (auch für Babys)
  • Autoreifen
  • Pelze
  • Daunen
  • Eisenteile mit starkem Rostansatz

Verbandsmaterial und medizinische Handschuhe können nur mit einer entspr. Genehmigung verladen werden.

Brillen nur ohne Gläser (können nicht verwendet werden).

Bei Hilfsgüter oder Verpackungsmaterial aus unbehandeltem Holz darf nur neues oder desinfiziertes (mit entsprechender Stempelung) Holz verwendet werden.

  1. Wenn Papier (Kopierpapier) geschickt wird, dann zusammen mit anderen Büroartikeln oder mit Büchern verpacken und es in der Inhaltsangabe nicht erwähnen.
  2. Berechnung der Volumen:
Großer weißer Sack Je Sack 0,1m³ 10 Säcke = 1,00 m³
Bananenkisten

Rajap

Je Karton 0,052 m³ 20 Kartons = 1,00 m³

Rajap = 0,08 m³

Fahrrad 0,25 m³ Mit nach innen versetzten Pedalen und gerade gestelltem Lenker (ansonsten 0,33 m³)
Originalkarton   5 Batterien =0,01 m³ ; 13 kg
Lampenkarton   25 Stk = 0,01 m³; 120 kg
Reglerkarton   20   tk =0,05 m³; 2 kg
Krücken nur paarweise 0,009 m³ 1,3 kg diagonal (Griffteil u. Fussteil) zusammenbinden
  1. Krückenverpackung: Nur paarweise und diagonal d.h. jeweils Fuß- u.Griffteil mit Klebeband zusammenschnüren. Adresse auf das Klebeband schreiben.
  2. Die Transportkosten werden nach Volumen und nicht nach Gewicht berechnet.
  3. Für eine Rückerstattung der Mehrwertsteuer bitte bei Herrn Pesth ein gesondertes Formular ausfüllen.

Ihr Containerteam